]]> Aktuelles ‹ Das KulturKaufhaus ‹ Dussmann das KulturKaufhaus

Aus dem Haus

Persönliche Lesetipps unserer Kollegin Jacqueline

  • 10.09.2013
  • Tolle Buch-Empfehlungen, persönlich zusammengestellt: Klicken Sie auf das Foto für die Covergalerie
  • Yoko Ogawa: Schwimmen mit Elefanten
  • Natalia Sanmartin Fenollera: Das Erwachen der Senorita Prim
  • Uwe Timm: Vogelweide
  • Mohsin Hamid: So wirst du stinkreich im boomenden Asien
  • Sven Regener: Magical Mystery oder Die Rückkehr des Karl Schmidt

Tolle Buch-Empfehlungen, persönlich zusammengestellt: Klicken Sie auf das Foto für die Covergalerie

Vom Lieblingsbuch zum Klassiker

 

Unsere Kollegin Jacqueline Masuck aus der Belletristik-Abteilung hat am Sonntag im Tagesspiegel ihre ganz persönlichen Lesetipps vorgestellt


Hier finden Sie ihre Auswahl nochmals in der Übersicht. Und natürlich haben wir alle Empfehlungen von Jacqueline und auch der anderen Tagesspiegel-Kritiker auf einem Tisch im Erdgeschoss versammelt. Viel Spaß beim Reinlesen, Stöbern und Entdecken!

Lieblingsbuch

Yoko Ogawa: Schwimmen mit Elefanten Aus dem Japanischen von Sabine Mangold. Liebeskind, München 2013. 317 S., € 19,80
Außergewöhnliche Protagonisten bestimmen die fantasievoll erzählte Story: der schwarz-weiße Kater Pawn, der Elefant Indira, der dicke Mann, der kleine Aljechin sowie das Mädchen Miira. Es geht um die Sinfonie des Schachs, um die Tragödie des Großwerdens und um die Liebe. Sprachlich sehr reduziert, verzaubert Ogawa den Leser und berührt zutiefst.

Schnelles Vergnügen

Natalia Sanmartin Fenollera: Das Erwachen der Senorita Prim
Aus dem Spanischen von Anja Rüdiger. Thiele & Brandstätter, Wien 2013. 368 S., € 18,00
In einem kleinen Ort in Spanien sucht ein junger Lehrer eine Bibliothekarin. Einzige Bewerberin ist Senorita Prim, mit deren Ankunft die Harmonie von San Ireneo, wo man sich den modernen Dingen verweigert und mit der Natur lebt, durcheinander gerät. Der Roman weckt die Lust am langsamen Genießen und dem behutsamen und aufmerksamen Umgang miteinander.

Klassiker

Uwe Timm: Vogelweide
Kiepenheuer & Witsch, Köln 2013. 336 S., € 19,99
Ein Mann verliert alles: seine Firma, seine Frau sowie das Loft mit Blick auf den Berliner Zoo. Heute lebt er glücklich als Vogelbeobachter auf einer abgelegenen Insel, als ihn ein Anruf erreicht: Anna. Er erinnert sich an die Zeit, als sein Begehren begann. Poetisch, melancholisch, mit dem Status eines Klassikers. Schöner kann Sprache kaum klingen.

Zum Schlauwerden

Mohsin Hamid: So wirst du stinkreich im boomenden Asien
Aus dem Englischen von Eike Schönfeld. DuMont, Köln 2013. 224 S., € 18,99
Atemberaubende Story eines Jungen aus einer armen Familie irgendwo in Asien, der in die Großstadt geht und dort unfassbar reich wird. Sein ganzes Leben hindurch begegnet ihm immer wieder das hübsche Mädchen, in das er unsterblich verliebt ist. Hamid beschreibt dörfliche Rückständigkeit sowie glitzerndes Chaos der Großstädte. Kühn, elektrisierend.

Augen- und Ohrenweide

Sven Regener: Magical Mystery oder Die Rückkehr des Karl Schmidt Roof Music, Bochum 2013. 607 Minuten, gelesen von Sven Regener. € 39,99
Rave, Techno, lange Nächte, Drogen, Alkohol: Willkommen in den 90ern. Die alte Truppe um Raimund und Ferdi sucht einen ewig nüchternen Fahrer, der mit ihnen durch Deutschland tourt. Niemand passt besser als Karl Schmidt, „der alte Psychozausel”. Clean seit fünf Jahren. Einzigartig und voller Witz, gelesen von Sven Regener. Hat absoluten Kultstatus.

0 Kommentare

Mein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Dussmann das KulturKaufhaus

Mo-Fr 09-24 Uhr

Sa 09-23:30 Uhr

Tel: +49-30-2025-1111

Archiv