]]> Aktuelles ‹ Das KulturKaufhaus ‹ Dussmann das KulturKaufhaus

Aus dem Haus

Große Herbstlese: Entdecken Sie seitenweise Buch-Highlights!

  • 08.10.2014
  • Klicken Sie auf das Bild für die Covergalerie

Klicken Sie auf das Bild für die Covergalerie

Links

Mit den Literaturtipps aus unserem aktuellen Newsletter möchten wir Ihnen einen Überblick über spannende neue Bücher aus Finnland geben, dem diesjährigen Gastland der Frankfurter Buchmesse. 

 

Zusätzlich haben wir einige Empfehlungen der wichtigsten Herbst-Bücher für Sie zusammengestellt. 

Viel Spaß beim Stöbern, Schmökern und Entdecken!

ROMAN 
Lutz Seiler / Kruso / Suhrkamp / 480 S. / € 22,95 

Inselabenteuer und Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft: Lutz Seilers Roman schlägt einen Bogen vom Sommer 89 bis in die Gegenwart. Die Recherche, die diesem Buch zugrunde liegt, folgt den Spuren jener Menschen, die bei ihrer Flucht über die Ostsee verschollen sind. Sie führt bis nach Kopenhagen in die Katakomben der dänischen Staatspolizei.

ROMAN 
Rax Rinnekangas / Der Mond flieht / Graf / 160 S. / € 16,99 

Ein sinnlicher, poetischer Text über einen Sommer im hohen Norden Finnlands, als Lauri, der dreizehnjährige Erzähler, erwachsen wird. Ein kleines Meisterwerk, ausgezeichnet mit dem Finnischen Staatspreis, das mit kristallklarer Sprache und seltener Präzision eine verstörende Gefühlswelt einfängt. "Auf diesen Seiten herrscht ein Licht, eine Tiefe, eine Poesie..." Le Figaro

ROMAN 

Sofi Oksanen / Als die Tauben verschwanden / Kiepenheuer & Witsch / 430 S. / € 19,99 

Die weltweit gefeierte finnische Autorin Sofi Oksanen legt nach ihrem Bestseller "Fegefeuer" nun einen weiteren Roman vor, der in Estland spielt. Intrigen und Legenden, Verrat und Heimtücke, Liebe und Familie: "Als die Tauben verschwanden" liest sich durch seine meisterliche Konstruktion wie ein Thriller, dess Figuren man nicht mehr vergisst.

ROMAN 
Frans Eemil Sillanpää / Frommes Elend / Guggolz / 285 S. / € 24,00 

Frans Eemil Sillanpää wurde als bisher einziger Finne 1939 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. In "Frommes Elend" erzählt er von den Entbehrungen und Bemühungen des einfachen Bauern Jussi um ein menschenwürdiges, anständiges Leben. Eine Geschichte, in der sich das Schicksal des bäuerlichen Finnlands spiegelt. Tragisch und aufrichtig, aufwühlend und bedeutsam, schmerzlich und schön.

ROMAN 
Katja Kettu / Wildauge / Galiani / 414 S. / € 19,99 

Wochenlang stand "Wildauge", die Geschichte über eine unmögliche Liebe in einer unmöglichen Zeit, auf Platz 1 der finnischen Bestsellerlisten. Katja Kettu nimmt darin nicht nur ihre Figuren, sondern auch ihre Leser in die Mangel. Ein kantiges, eigensinniges Buch mit einem überbordenden Reichtum an urwüchsigen Bildern und Wendungen - archaisch, sinnlich, erdig, rau.

ROMAN 
Philip Teir / Winterkrieg / Blessing / 383 S. / € 19,99 

In "Winterkrieg" zeichnet Philip Teir ein zeitloses Bild derer, die alles haben und gerade deshalb nicht glücklich sein können. Ein brillant erzählter, psychologisch raffinierter Gesellschaftsroman über eine globale Mittelschicht auf der Suche nach dem Lebenssinn, hin- und hergerissen zwischen dem Streben nach Unabhängigkeit und der Sehnsucht nach Sicherheit.

ROMAN 
Wolfgang Herrndorf / Bilder einer großen Liebe / Rowohlt Berlin / 144 S. / € 16,95 

Ein Jahr nach Wolfgang Herrndorfs Tod ist jetzt sein Romanfragment "Bilder deiner großen Liebe" erschienen, das an seine millionenfach gelesene Road-Novel "Tschick" anknüpft. An dem Roman über die verlorene, verrückte, hinreißende Isa hat Herrndorf bis zuletzt gearbeitet, er hat ihn selbst noch zur Veröffentlichung bestimmt. Eine romantische Wanderschaft durch Tage und Nächte; unvollendet und doch ein unvergessliches Leseerlebnis.

ROMAN 
Ken Follet / Kinder der Freiheit / Lübbe / 1.211 S. / € 29,99 

Vom Bau der Mauer bis zu ihrem Fall: Ken Follett erzählt in "Kinder der Freiheit" die miteinander verbundenen Schicksale von Menschen aus Ost und West. Mit der großen Familiensaga bringt der Bestsellerautor seine Jahrhundert-Trilogie, die mit "Sturz der Titanen" und "Winter der Welt" begann, zu einem packenden und furiosen Finale. 

 

Notieren Sie sich schon heute diesen Termin: Ken Follett ist am Freitag, 07.11., 18:00 Uhr, live zu Gast im KulturKaufhaus, um "Kinder der Freiheit" vorzustellen. Eintritt frei!

0 Kommentare

Mein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Dussmann das KulturKaufhaus

Mo-Fr 09-24 Uhr

Sa 09-23:30 Uhr

Tel: +49-30-2025-1111

Archiv