Aus dem Haus

ECHO Klassik 2014: Das sind die Gewinner!

  • 28.10.2014
  • Klicken Sie auf das Bild für die Cover-Galerie

Klicken Sie auf das Bild für die Cover-Galerie

Links

In einer großen Gala sind der ECHO Klassik, einer der wichtigsten und bekanntesten Musikpreise der Welt, in verschiedenen Kategorien verliehen worden. In unserem aktuellen Newsletter möchten wir Ihnen die Preisträger vorstellen, deren Einspielungen für uns zu den wichtigsten und spannendsten Alben des Jahres gehören. 

 

Die volle Klassik-Vielfalt können Sie in unserer großen Klassik & Opern-Abteilung erleben. Kommen Sie doch einfach mal zum Stöbern und Entdecken vorbei! 

 

KLASSIK & OPER 
Best Of Klassik 2014. Die große Gala der ECHO Klassik Preisträger / Warner / 2 CDs / € 17,99 

Das Beste eines Klassik-Jahres! Das Doppelalbum vereint die ganze bunte Vielfalt der Klassikwelt und die großen Interpreten unserer Zeit und präsentiert faszinierende, spannende Musik vom Barock bis zur Moderne. Dabei bietet sich die Gelegen-heit, neben berühmten Titeln auch unbekannteres Repertoire kennenzulernen. 

 

SÄNGERIN DES JAHRES 
Anna Netrebko / Verdi / Deutsche Grammophon / 1 CD / € 19,99 

Auf diesem Album präsentiert Anna Netrebko einige der eindrucksvollsten Arien des italienischen Komponisten. Sie singt den Wahnsinn, die verzweifelte Liebe, den Machtwillen oder die inbrünstige Suche nach Gerechtigkeit - starke Gefühle, mit denen der italienische Komponist seine Frauenfiguren ausgestattet hat. 

 

INSTRUMENTALIST DES JAHRES (FLÖTE) 
Emmanuel Pahud / Les Vents Francais. The Best Quintet Music / Warner / 2 CDs / € 19,99 

Kammermusik für Bläserquintett: Dieses Repertoire schien lange Zeit nicht mit der Streicherkonkurrenz mithalten zu können. Bis das Ensemble Les Vents Français um den Star-Flötisten Emmanuel Pahud kam und endgültig mit den Vorurteilen aufräumte. Auf diesem Album begeistert das Quintett mit facettenreichem Farbenspiel und faszinierendem Kontrast aus Solovirtuosität und Ensembleklang. 

 

INSTRUMENTALIST DES JAHRES (CELLO) 
Jan Vogler / J. S. Bach: Cellosuiten 1- 6 / Sony Classical / 2 CDs / € 19,99 

Jan Vogler präsentiert seine Darstellung der Werke von Bach in einer beeindruckenden Weise und klanglichen Klarheit. Mit dem ex Castelbarco-Fau-Cello von Antonio Stardivari fand er für sich das perfekte Instrument um die Mehrstimmigkeit und die klare Klangrede der Bach'schen Suiten perfekt auszudrücken. 

 

NACHWUCHSKÜNSTLER DES JAHRES 
Daniil Trifonov / The Carnegie Recital / Deutsche Grammophon / 1 CD / € 19,99 

Wild und gefühlvoll: Daniil Trifonov ist der Shootingstar des romantischen Klavierspiels. Auf diesem Doppel-Album können Sie den legendären Live-Auftritt des jungen Russen in der New Yorker Carnegie Hall erleben. Mit seinen energischen Chopin-Interpretationen zeigt Daniil Trifonov, was für ein begnadeter Live-Performer er ist. 

 

KLASSIK-OHNE-GRENZEN-PREIS 
Diana Damrau / Forever / Warner / 1 CD / € 9,99 

"Diese Musik zeigt eine Seite von mir, die viele Menschen noch gar nicht kennen", sagt Opernstar Diana Damrau über ihre Einspielung "Forever". "Die Lieder sind wunderbare Kunstwerke - und sie sind für viele mit unvergesslichen Momenten verbunden." Das Album ist also so etwas wie der "Soundtrack ihres Lebens" - mit Erinnerungen an "My Fair Lady" aus ihrer Anfangszeit in Würzburg oder an die Jahre, in denen sie voller Bewunderung Operetten-Platten mit Anneliese Rothenberger und Lucia Popp hörte. 

 

KONZERTEINSPIELUNG DES JAHRES (BIS 18. JAHRHUNDERT) 
Martha Argerich / W. A. Mozart: Klavierkonzerte 20 & 25 / Deutsche Grammophon / 1 CD / € 17,99 

Zwei große Künstler - eine Premiere: Beim renommierten Lucerne Festival haben Starpianistin Martha Argerich und Maestro Claudio Abbado zum ersten Mal gemeinsam Mozart aufgenommen. Kritiker fanden Superlative, wie beide Künstler die spektakulären Klavierkonzerte interpretieren. Die Live-Mitschnitte wurden nun zu einer posthumen Ehrung des großen Dirigenten, der im Januar 2014 verstarb. 

 

KONZERTEINSPIELUNG DES JAHRES (19. JAHRHUNDERT) 
Anne-Sophie Mutter / Dvorák / Deutsche Grammophon / 1 CD / € 17,99 / auch als Vinyl erhältlich 

Dieses Album präsentiert Anne-Sophie Mutters erste Dvorák-Einspielung überhaupt - und es ist ihr erstes Album gemeinsam mit den Berliner Philharmoniker seit 30 Jahren. Dvoraks Violinkonzert koppelt sie mit seinem feurigen Mazurek op. 49 und der Romanze in f-moll op. 11. Hinzu kommt die Humoreske op. 101 Nr. 7, die hier in dem beliebten Arrangement für Violine und Klavier zu hören ist. 

 

 

CHORWERKEINSPIELUNG DES JAHRES 
René Jacobs, Akademie für Alte Musik, RIAS Kammerchor / J. S. Bach: Matthäus-Passion / Harmonia mundi / 2 SACDs + 1 DVD / € 34,99 

Die Matthäus-Passion begleitet René Jacobs seit seiner Kindheit. Heute befragt er Bachs gewaltige Schöpfung am Schnittpunkt zwischen historischer Musikwissenschaft und Theologie. Deutlicher als je zuvor verkörpert diese "große Passion" das Paradox eines zugleich intimen, theatralischen und kollektiven Dramas. Eine Art Initiationsreise, ein Schritt ins Licht, das den Hörer in seinen Bann schlägt. 

 

OPERNEINSPIELUNG DES JAHRES (17. UND 18. JAHRHUNDERT) 
Teodor Currentzis, MusicAeterna / W. A. Mozart: Le nozze di Figaro / Sony Classical / 3 CDs / € 34,99 / auch als Vinyl erhältlich 

Der junge griechische Dirigent Teodor Currentzis und sein Ensemble Musica Aeterna stellen mit dieser spektakulären Referenz-Aufnahme von Mozarts "Nozze di Figaro" ihre Außergewöhnlichkeit unter Beweis. Erleben Sie Präzision, Detailtreue und Musikalität in klangtechnisch herausragender Qualität.

0 Kommentare

Mein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Dussmann das KulturKaufhaus

Mo-Fr 09-24 Uhr

Sa 09-23:30 Uhr

Tel: +49-30-2025-1111

Archiv