Aus dem Haus

„Die Begabte“: Lesen Sie jetzt die Testleser-Rezensionen zum neuen Roman von Trudi Canavan

  • 25.11.2014

Vielen Dank an alle fleißigen Testleser von Trudi Canavans neuem Buch "Die Begabte". Wir veröffentlichen an dieser Stelle nach und nach alle Rezensionen, um auch anderen Lesern Lust auf den ersten Teil dieser neuen Fantasy-Trilogie zu machen! Und übrigens: Die Gewinner der Buchpakete werden bald benachrichtigt! 

 

Rezension von Testleser Frank K. 

Trudi Canavans neues Buch mit dem etwas unglücklich gewählten deutschen Titel "Die Begabte" ist der Start einer neuen Fantasie-Triologie der bekannten Autorin. Leider ist es nicht einfach, ein eindeutiges Fazit zum Buch zu ziehen, zu unterschiedlich stehen hier zwei unabhängige Handlungsstränge gegenüber. Und auch der deutsche Titel weckt zunächst falsche Erwartungen, handelt das Buch doch nicht nur von einer Person. Aber für Fans von Fantasieromanen ist auch dieses Buch von Trudi Canavan eine gute Wahl für spannende, fesselnde Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite. Die Motive aus dem Buch sind jedem vertraut, der Fanatsie Bücher in den letzten Jahren gelesen hat. Von J.K. Rowling über Sergei Lukjanenko bis zu den eigenen Geschichten finden sich Anspielungen und Motive aus vielen anderen bekannten Magiergeschichten, ohne dass dies jedoch störend auffällt. Allerdings "zerfällt" das Buch in zwei Handlungsstränge, die unterschiedlicher nicht sein könnten: so haben wir auf der einen Seite Tyen, ein junger Magier, welcher ein spannendes Abenteuer nach dem anderen erlebt und auf der anderen Seite die arg romantisch kitschige Liebesgeschichte der jungen Rielle, welche sich zwischen ihrer Liebe und den gesellschaftlichen Regeln und ihren Werten entscheiden muss. Verbunden sind beide Geschichten lediglich durch die Motive der Magie und der "Schwärze", welche sich durch den englischen Buchtitel "Thief`s Magic" erklären, in der deutschen Übersetzung "die Begabte" jedoch eher ein Fragezeichen hinterlassen. Nichtsdestotrotz: das Buch hat Spaß gemacht und mich die ganze Zeit gefesselt. Der Schreibstil ist gewohnt fesselnd und mit den zwei Handlungssträngen sollte eigentlich jeder seinen Reiz finden: als Abenteurer will man wissen, wie Tyen es wieder einmal schafft, als Romantiker schmachtet man mit Rielles Liebesdrama. Und so liest man jeweils auch über den anderen Teil hinweg, denn die Neugierde bleibt, wie sich beide Handlungen wohl vereinen werden. 

 

Rezension von Testleser Jan R. 

Das Buch ist von der ersten Seite an spannend und man taucht sofort in die Welt von Tyen ein. Diese Welt, die Trudi Canavan erschaffen hat, ist sehr glaubhaft und gar nicht so verschieden von unserer, nur das dort alle Maschinen mit Magie funktionieren und auch diese Resource wird schneller verbraucht, als sie sich regenerieren kann. Ich kann das Buch nur empfehlen. 

 

Rezension von Testleserin Mary 

Wieder einmal ein fesselnder Roman aus der Feder der australischen Autorin Truid Canavan, der durch tiefgehende Charaktere, eine unmögliche Liebe und eine handlungsreiche Story geprägt ist! Die Idee,einer Frau, die als Buch lebt und liebt, ist einfach nur genial und macht dieses Buch zu etwas ganz besonderem. Auch, dass Trudi Canavan es immer wieder schafft, Romane über die Magie zu schreiben, ohne sich zu wiederholen bzw. ihre anderen Bücher umzuschreiben, sondern tatsächlich etwas neues schafft, ist fantastisch! Ich kann´s kaum abwarten, bis der nächste Teil rauskommt!

0 Kommentare

Mein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Dussmann das KulturKaufhaus

Mo-Fr 09-24 Uhr

Sa 09-23:30 Uhr

Tel: +49-30-2025-1111

Archiv