]]> Aktuelles ‹ Das KulturKaufhaus ‹ Dussmann das KulturKaufhaus

Aus dem Haus

Die Zwanziger Jahre in Berlin: Eine Hommage mit Büchern, Musik und Filmen

  • 17.03.2015

Das Berlin der Zwanziger Jahre war ein heißes Pflaster, ein Tanz auf dem Vulkan. Damals wie heute ist die Stadt eine faszinierende Kulturmetropole und ein spannendes Experimentierfeld für alternative Lebensstile. Gehen Sie mit uns auf Spurensuche: Im März feiern wir das Lebensgefühl dieser bewegten Epoche mit einer großen Auswahl an Büchern, Musik und Filmen.


BERLIN-BUCH
Michael Bienert, Elke Linda Buchholz / Die Zwanziger Jahre in Berlin / BerlinStory / 299 S. / € 19,80

Dreigroschenoper, Bubikopf, Dada, Bauhausarchitektur, Metropolis, Straßenkämpfe - der Mythos der Zwanziger Jahre prägt bis heute das Bild Berlins. Er zieht Touristen in die Stadt und inspiriert die Berliner Stadtplanung und Architektur, das Theater, das Kino und die Literatur. Zum ersten Mal liegt nun ein Stadtführer vor, mit denen Sie die Zwanziger Jahre mit all ihren Facetten im wiedervereinigten Berlin wiederentdecken können. Zahlreiche Abbildungen, Register und ein Serviceteil erleichtern die Orientierung.

ENGLISH BOOK
Christopher Isherwood / Goodbye to Berlin / Random House / 255 p. / € 11,99

First published in 1934, "Goodbye to Berlin" has been popularized on stage and screen by Julie Harris in "I Am a Camera" and Liza Minelli in "Cabaret". Isherwood magnificently captures 1931 Berlin: charming, with its avenues and cafés; marvelously grotesque, with its nightlife and dreamers; dangerous, with its vice and intrigue; powerful and seedy, with its mobs and millionaires."Goodbye to Berlin" is inhabited by a wealth of characters: the unforgettable Sally Bowles, Fraulein Schroeder, Peter and Otto, and the Landauers.

UNTERHALTUNG
Berlin Swing! / Zyx / 1 CD / € 9,99

Diese CD zelebriert den Sound der wilden 20er und frühen 30er Jahre. Und es gibt kaum einen Ort auf der Welt, der diesen Retro-Charme besser einfängt als Berlin. Mit Musik von Marlene Dietrich, Bing Crosby, Louis Armstrong, Duke Ellington, Ella Fitzgerald, Josephine Baker, Andrew Sisters und den Comedian Harmonists gibt es sowohl deutschsprachige als auch englischsprachige Titel zu hören! Für alle 20er-Jahre-Fans ein absolutes Muss!

DEUTSCHER SCHLAGER / CHANSON
Tanzmusik der Goldenen 20er und 30er Jahre / Zyx / 5 CDs / € 13,99

Ja, es waren besondere Zeiten, damals, als man sich in Schlagertexten die Frage stellte, wer denn den Käse zum Bahnhof gerollt habe oder was bitte der Mayer am Himalaya mache. Die ganze Welt amüsierte sich, und Tanzorchester waren in großer Mode. Auf diesen 5 CDs können Sie das Schönste, Lustigste und Skurrilste entdecken, was diese Zeit zu bieten hatte. Unvergleichlich!

KLASSIK
Frank Strobel, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin / Berlin – Sinfonie der Großstadt / Naxos / 1 CD / € 16,99

Walter Ruttmanns Film "Berlin - Die Sinfonie einer Großstadt" gehört zu den populärsten deutschen Stummfilmen, die Musik von Edmund Meisel ist eines der Schlüsselwerke der Musikgeschichte der 1920er Jahre. Von der Originalmusik ist lediglich der Klavierauszug überliefert, der jetzt als Vorlage für die Orchestrierung nach Originalbesetzung diente, nämlich für Orchester und Jazz-Combo. Frank Strobel zeigt bei der Einspielung mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin wieder sein ganzes Gespür für die außergewöhnlich eindringliche Ästhetik der Filmmusik.

FILM
Stadt der Millionen / Absolut Medien / 1 DVD / € 12,99

Die Wiederentdeckung eines verlorenen Klassikers, mit neu kombinierter und eingespielter Ensemble-Musik. Der Film ist ein zu Unrecht vergessener bunter Berlin-Bilderbogen und ein wertvolles Stück Zeitgeschichte. Er spiegelt das Lebensgefühl und das wieder erwachte deutsche Selbstbewusstsein nach Krieg und Inflation wider - und ist darüberhinaus ein verblüffender filmischer Spaß mit Freude am Experimentieren. Das erste abendfüllende Stadtporträt der deutschen Filmgeschichte platzt vor freundlichem Lokalpatriotismus und bemüht alle Möglichkeiten und Tricks des Mediums.

NOTEN
Berliner Lieder - 20 dufte Lieder aus Alt-Berlin / Music Sales / 44 S. / € 9,95

Es gibt kaum eine Stadt, über die so viele Lieder geschrieben wurden, wie über Berlin. Und wer kennt sie nicht, die Lieder, die das Berliner Leben schrieb? Dieses Liederbuch enthält Noten und Akkorde, Liedtexte und spannende Informationen. Diese tolle Sammlung mit alten Melodien, beliebten Berliner Liedern und Ohrwürmern ist ein Muss für Berliner Pflanzen und solche, die es werden wollen.

KUNSTBUCH
Wien Berlin. Kunst zweier Metropolen / Prestel / 391 S. / € 49,95

Zentrale Meisterwerke der Berliner und Wiener Moderne: Dieser Band widmet sich den künstlerischen Umbrüchen in Wien und Berlin zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis in die Zwischenkriegszeit. Er dokumentiert den Austausch und die gegenseitige Wahrnehmung der Künstler in den so unterschiedlichen Metropolen. Das vorliegende Buch ist die erste Publikation zu diesem faszinierenden Thema, reich bebildert und umfassend präsentiert.

KLASSIK & OPER
Jonas Kaufmann / Du bist die Welt für mich (Deluxe Edition) / Sony / 1 CD + 1 DVD / € 15,99

"Du bist die Welt für mich" ist ein stilvolles Album voller nostalgischer Melodien mit Jonas Kaufmann in Bestform. Auf seinem neuen Album singt der deutsche Tenor-Star Melodien für Millionen: die "Pop-Hits" der 20er und 30er Jahre. Kaufmanns stimmliche Bandbreite ist enorm: von einer leichten Schmuse-Stimme bis zu vollem Tenor-Sound. Nicht umsonst schrieben damals die besten Komponisten wie Lehár, Kalman, Abraham oder Benatzky für die großen Tenöre wie Richard Tauber.

KULTURTIPP
Festival Mythos Berlin. Es leben die 20er! / 13. - 22. März / Konzerthaus Berlin

Aufregend, kreativ, dynamisch, weltoffen - so war Berlin. Und so ist Berlin! Das Konzerthaus postuliert: "Es leben die 20er!" und widmet das "Festival Mythos Berlin" vom 13. bis zum 22. März der sich stets verändernden und dennoch sich selbst treu bleibenden Stadt mit einem hochkarätigen und abwechslungsreichen Programm. Mehr Infos finden Sie hier.

 

 

0 Kommentare

Mein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Dussmann das KulturKaufhaus

Mo-Fr 09-24 Uhr

Sa 09-23:30 Uhr

Tel: +49-30-2025-1111

Archiv