]]> Aktuelles ‹ Das KulturKaufhaus ‹ Dussmann das KulturKaufhaus

Aus dem Haus

Schöner Bücherfrühling: Die besten Neuheiten zur Leipziger Buchmesse

  • 23.03.2017

Zur Leipziger Buchmesse möchten wir Ihnen hier unsere Lieblingsromane vorstellen, die wir aus den vielen literarischen Neuerscheinungen für Sie ausgewählt haben.


ROMAN
Zsuzsa Bánk / Schlafen werden wir später / S. Fischer / 688 S. / € 24,00

Zsuzsa Bánks neuer Roman ist eine Feier der Freundschaft und des Lebens. Die Schriftstellerin Márta lebt mit Mann und drei Kindern in einer deutschen Großstadt, die Lehrerin Johanna lebt allein in einem kleinen Ort im Schwarzwald. Eine lange Freundschaft verbindet sie, in E-Mails von großer Tiefe, Offenheit und Emotionalität halten sie engen Kontakt. Was ist gewesen in ihrem Leben - und was wird noch kommen?

ROMAN
Julian Barnes / Der Lärm der Zeit / Kiepenheuer & Witsch / 245 S. / € 20,00

Im Mai 1937 wartet ein Mann jede Nacht neben dem Fahrstuhl seiner Leningrader Wohnung darauf, dass Stalins Schergen kommen und ihn abholen. Der Mann ist der Komponist Schostakowitsch, und er wartet am Lift, um seiner Familie den Anblick seiner Verhaftung zu ersparen. Julian Barnes stellt in "Der Lärm der Zeit" das von Repressionen geprägte Leben von Schostakowitsch in meisterhafter Knappheit dar - ein großartiger Künstlerroman, der die Frage der Integrität stellt und traurige Aktualität genießt.


ROMAN
Takis Würger / Der Club / Kein & Aber / 237 S. / € 22,00

Hans Stichler stammt aus einfachen Verhältnissen. Als ihm seine einzige Verwandte ein Stipendium für die Universität in Cambridge vermittelt und er als Gegenleistung dort ein Verbrechen aufklären soll, weiß er noch nicht, worauf er sich einlässt. Eine raffinierte Kombination aus berührender Liebesgeschichte, Entwicklungsroman und spannungsreicher Ermittlung eines Verbrechens in einem hermetisch geschlossenen Kreis.

ROMAN
Imbolo Mbue / Das geträumte Land / Kiepenheuer & Witsch / 245 S. / € 20,00

Die große neue Stimme aus den USA: Imbolo Mbues hochgelobtes Debüt erzählt die unvergessliche Geschichte zweier Familien unterschiedlicher Herkunft, die in New York kurz vor der Bankenkrise aufeinandertreffen. Die Lehman-Brothers-Pleite bringt nicht nur ihr Leben, sondern auch ihr Wertesystem gehörig durcheinander. Ein hochaktueller, brillant geschriebener Roman über Familie, Immigration, Heimat und Gesellschaft, der uns alle angeht.


ROMAN
Paul Auster / 4 3 2 1 / Rowohlt / 1.264 S. / € 29,95

Paul Auster, der bekannte amerikanische Bestsellerautor, legt in Gestalt eines Rätselspiels sein bisher umfangreichstes Werk und Opus magnum vor: die vierfach unterschiedlich erzählte Geschichte eines jungen Amerikaners in den fünfziger und sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts - ein Epos voll mit Politik, Zeitgeschichte, Liebe, Leidenschaft und dem wechselvollen Spiel des Zufalls.

ROMAN
Rudolph Herzog / Truggestalten / Galiani / 240 S. / € 20,00

Die Geister von Berlin: Eine junge amerikanische Künstlerin sieht Blutflecken am Boden, die spurlos verschwinden. Ein Kreuzberger Hipster ahnt, dass mit seiner Wohnung etwas nicht stimmt. Den Manager eines Start-ups plagt ein Fiebertraum, der sich gespenstisch mit vergangenen Begebenheiten deckt. Nichts in "Truggestalten" ist so, wie es zu sein scheint. Der erste Roman des Filmregisseurs und Sachbuchautors Rudolph Herzog ist ein Berlin-Buch voller Winkelzüge, Absurditäten und düsterer Überraschungen.


ROMAN
Natascha Wodin / Sie kam aus Mariupol / Rowohlt / 363 S. / € 19,95

"Sie kam aus Mariupol" ist das außergewöhnliche Buch einer Spurensuche. Natascha Wodin geht dem Leben ihrer ukrainischen Mutter nach, die aus der Hafenstadt Mariupol stammte und mit ihrem Mann 1943 als "Ostarbeiterin" nach Deutschland verschleppt wurde. Sie erzählt beklemmend, ja bestürzend intensiv vom Anhängsel des Holocaust, einer Fußnote der Geschichte: der Zwangsarbeit im Dritten Reich.

ROMAN
Gusel Jachina / Suleika öffnet die Augen / Aufbau / 541 S. / € 22,95

Suleika ist eine tatarische Bäuerin. Eingeschüchtert und rechtlos lebt die Mutter von vier im Säuglingsalter gestorbenen Kindern auf dem Hof ihres viel älteren Mannes. Ihr Weg zu sich selbst führt durch die Hölle, das Sibirien der von Stalin Ausgesiedelten. Ein anrührendes und meisterhaftes Debüt, das in 21 Sprachen übersetzt ist. "Dieser Roman trifft mitten ins Herz.", Ljudmila Ulitzkaja.

ROMAN
Tim Krohn / Herr Brechbühl sucht eine Katze / Galiani / 472 S. / € 24,00

Ein Roman wie eine gute Fernsehserie: Wer anliest, wird süchtig.1 Haus, 11 Menschen, 65 Gefühle: Der Schweizer Bestsellerautor Tim Krohn eröffnet mit diesem Band eine groß angelegte literarische Erkundung aller Gefühle, Charakterzüge und Abgründe des Menschen. So steht jedes der 65 Kapitel in diesem Roman für eine "menschliche Regung". Ein mit leichter Hand geschriebener, realitätsgesättigter, sinnlicher und bisweilen hochkomischer Serienroman.


ROMAN
Jane Austen / Verstand und Gefühl / Manesse / 409 S. / € 26,95

Jane Austen starb vor 200 Jahren, doch ihre Werke werden inniger geliebt denn je. Schließlich weiß bis heute niemand klüger über die komplizierten Herzensangelegenheiten zwischen Männern und Frauen zu schreiben als die scharfsinnige Britin. In ihrem Roman "Vernunft und Gefühl" verhandelt sie so unterhaltsam wie erhellend die Suche nach dem Menschen fürs Leben.

 

 

0 Kommentare

Mein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Dussmann das KulturKaufhaus

Mo-Fr 09-24 Uhr

Sa 09-23:30 Uhr

Tel: +49-30-2025-1111

Archiv