]]> Aktuelles ‹ Das KulturKaufhaus ‹ Dussmann das KulturKaufhaus

Aus dem Haus

Buch-Blogger empfehlen Sommerlektüre

  • 14.07.2017

Wir haben sieben Buch-Blogger nach ihren Lieblingsbüchern für den Sommer gefragt - und tolle Tipps für Sie erhalten!

Stöbern Sie hier durch die persönlichen Empfehlungen. Alle Bücher finden Sie natürlich auch bei uns im KulturKaufhaus in der Buch-Abteilung im Erdgeschoss.

Mirna Funk / Winternähe / S. Fischer / 342 S. / € 10,99

Stets auf der Suche nach Sex und Liebe - das ist Lola Wolf. Eines Tages reist die etwa 35jährige Berlinerin überraschend nach Israel, weil Shlomo - ein Mann, der ihr viel bedeutet - dort lebt. Tel Aviv ist bunt und verrückt, nicht so kalt und glatt wie Berlin. Weil sie nicht findet, was sie sucht, reist Lola spontan weiter nach Thailand. Sehr turbulente Geschichte einer mutigen und jungen Frau.

Jacqueline Masuck, masuko13.wordpress.com

Julia Wolf / Walter Nowak bleibt liegen / Frankfurter Verlagsanstalt / 157 S. / € 20,00

Pensionär Walter Nowak stößt sich im Schwimmbad seinen Kopf am Beckenrand. Vielleicht rutscht er auch zuhause auf den glitschigen Badezimmerfliesen aus. Was folgt, während er bewegungsunfähig ins Grübeln gerät, ist eine Reise per Bewusstseinsstrom. Sie führt in die Bundesrepublik der Nachkriegszeit, zu Elvis Presley und einer Auseinandersetzung mit dem Scheitern. Mitreißend und scharfzüngig!

Sophie Weigand, literatourismus.net
 

Martin Suter / Elefant / Diogenes / 352 S. / € 24,00

Ein rosaroter Elefant, der in der Dunkelheit leuchtet? Was verrückt klingt, ist näher am echten Leben, als ich vor dem Lesen erwartet habe. Martin Suter verknüpft Märchenstoff mit hochaktuellen Themen und schafft somit ein einzigartiges Buch, das im Gedächtnis bleibt. Gepaart mit dem trockenen Humor des Autors, war "Elefant" ein wahres Lesevergnügen für mich.

stehlblueten.de

Frances Greenslade / Der Duft des Regens / Insel / 366 S. / € 9,99

Maggie und Jenny wachsen mit ihren Eltern im Westen Kanadas auf. Eines Tages gerät ihr Leben aus den Fugen und die Schwestern müssen erfahren, dass man Glück nicht immer festhalten kann. Ein bewegender Roman, der von Müttern und Töchtern erzählt, von der Liebe zwischen zwei Schwestern und davon, wie schmerzhaft das Leben sein kann. Das ist nicht immer sommerlich leicht, aber berührend und großartig erzählt!

Mara Giese, buzzaldrins.de

Peter Nichols / Die Sommer mit Lulu / Klett-Cotta / 506 S. / € 22,95

Als sich Lulu und Gerard 60 Jahre nach ihrer Scheidung in ihrem kleinen Dorf in Mallorca über den Weg laufen, kommt es zum Streit und die beiden über 80-Jährigen stürzen gemeinsam die Klippen hinab in den Tod. Was ist damals passiert? Peter Nicols erzählt die eindringliche Geschichte dieser Hassliebe - und zwar rückwärts! Ein Schmöker, der sich nicht nur für den Strand von Mallorca eignet!

Julia Schmitz, fraeuleinjulia.de

Arno Schmidt / Seelandschaft mit Pocahontas / Suhrkamp / 96 S. / € 11,95

Wasser, Sonne, weite Landschaft. Diese Urlaubsromanze am Dümmer ist ebenso deftig wie zärtlich. Sprache und Stil haben die Wucht expressionistischer Holzschnitt. Arno Schmidt brachte der Text 1955 eine Strafanzeige wegen Pornografie und Gotteslästerung ein. Walter Kempowski dagegen bezeichnete die proletarisch-derbe Erzählung als wohl "schönste Liebesgeschichte der deutschen Nachkriegsliteratur."

Jochen Kienbaum, lustauflesen.de

Gabrielle Zevin / Die Widerspenstigkeit des Glücks / Diana / 288 S. / € 12,95

Dieses Buch lädt dich ein in den kleinen Buchladen von A.J. Fikry, einem etwas schrulligen Buchhändler, in dessen Laden auf Long Island eines Morgens die kleine Waise Maya sitzt, die er von dort an bei sich aufnimmt. "Die Widerspenstigkeit des Glücks" ist ein richtiges Wohlfühlbuch für Bücherliebhaber jeder Art, das voller literarischer Anspielungen und Anekdoten rund um das Leben als Buchhändler ist und das man nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Instagram@lottelikesbooks


0 Kommentare

Mein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Dussmann das KulturKaufhaus

Mo-Fr 09-24 Uhr

Sa 09-23:30 Uhr

Tel: +49-30-2025-1111

Archiv