Anfahrt

Dussmann das
KulturKaufhaus

Friedrichstraße 90
10117 Berlin

Bhf Friedrichstr.

Kundenparkplätze im Parkhaus Dorotheenstraße / Charlottenstraße

Zum Routenplaner

Online-EinkaufsService

Hier können Sie Ihre Lieblingsprodukte direkt online reservieren.

Ihre Reservierung steht dann innerhalb von kurzer Zeit für Sie zur Abholung bei Dussmann das KulturKaufhaus bereit. Gerne liefern wir auch direkt an Ihre Wunschadresse.

Wunschprodukt reservieren

Ein Festival Line-Up ganz nach unserem Geschmack

Es ist wieder so weit: Das internationale literaturfestival berlin steht an! Vom 09.-19.09. steht Berlin ganz im Zeichen der Literatur - und das bereits zum 20. Mal. Neben Live-Veranstaltungen im silent green Kulturquartier werden in diesem Jahr erstmals auch virtuelle Veranstaltungen realisiert. Ausgewählte Veranstaltungen des Festivals werden live gestreamt sowie eine Reihe von digitalen Gesprächen mit internationalen Autoren vorab aufgezeichnet und während des Festivals ausgestrahlt.

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr die Veranstaltungen mit unseren Büchertischen zu begleiten. Werfen Sie am besten gleich einen Blick in unsere Highlights!

 

Jonas Eika: Nach der Sonne

Fünf sinnliche, geheimnisvolle Erzählungen über dunkles Begehren und kapitalistische Ausbeutung, über Liebe, Hoffnung und Solidarität in einer unsicheren, technologisch flirrenden Welt, in der Körper, Himmel und Licht die einzigen Konstanten sind. Mit seinem Debüt hat Jonas Eika eines jener Bücher geschrieben, die die Literatur an einen neuen Ort führen.

zu den Veranstaltungen mit Jonas Eika

zum Buch

 


 

Wolfram Eilenberger: Feuer der Freiheit

Simone de Beauvoir, Hannah Arendt, Simone Weil und Ayn Rand: Mit großer Erzählkunst schildert Wolfram Eilenberger die dramatischen Lebenswege der einflussreichsten Philosophinnen des 20. Jahrhunderts. Ein grandioses Buch über vier globale Ikonen, die am Abgrund des 20. Jahrhunderts beispielhaft und mit bis heute weltweiter Wirkung verkörperten, was es heißt, ein wahrhaft freies Leben zu führen.

zur Veranstaltung mit Wolfram Eilenberger

jetzt vorbestellen


 

Olga Tokarczuk: Die Jakobsbücher

Den einen galt er als Weiser und Messias, den anderen als Scharlatan und Ketzer. Tausende Anhänger scharte Jakob um sich, tausende Feinde machte er sich. Und sie alle, Bewunderer wie Gegner, erzählen hier die schier unglaubliche Lebensgeschichte dieses Grenzgängers, den es weder bei einer Religion noch je lange an einem Ort hielt. Es entsteht das schillernde Porträt einer kontroversen historischen Figur und das Panorama einer krisenhaften Welt an der Schwelle zur Moderne.

zu den Veranstaltungen mit Olga Tokarczuk

zum Buch


 

JJ Bola: Sei kein Mann

In der Ära von Trump, #MeToo und Attentätern wie in Halle oder Hanau ist Männlichkeit kein positiver Begriff mehr. Der Aktivist JJ Bola sucht Auswege aus der Krise. Dabei betrachtet er Einflüsse aus nichtwestlichen Traditionen, aus Popkultur und der LGBTQ+-Community und zeigt, wie vielfältig Männlichkeit sein kann.

zur Veranstaltung mit JJ Bola

Übrigens: am 14.10.2020 ist JJ Bola auch bei uns im KulturKaufhaus. Anmelden können Sie sich über veranstaltungen @remove-this.dussmann.de.

zum Buch



 

Lukas Jüliger: Unfollow

Lukas Jüligers »Unfollow« stößt mitten in die Klimadebatte. Kritisch setzt er sich mit aktuellen Fragen auseinander: Gibt es alternative, nachhaltige Lebensentwürfe? Wie gehen wir mit den gewaltigen ökologischen und sozialen Umwälzungen als Folge des Klimawandels um, mit denen wir uns künftig immer stärker konfrontiert sehen werden? Und ist ein Personenkult im digitalen Zeitalter plan- und konstruierbar?

zur Veranstaltung mit Lukas Jüliger

zum Buch


 

Maurice Sendak: Wo die wilden Kerle wohnen

Maurice Sendaks Kinderbuchklassiker: Die Geschichte vom wilden Max, der von seiner Mutter ohne Essen ins Bett geschickt wird und daraufhin das Reich der wilden Kerle erobert. Max wird zum König der wilden Kerle gekrönt und genießt die Balgerei mit seinen Untertanen. Dennoch beginnt er sich einsam zu fühlen, so dass er sich letztendlich entschließt, nach Hause zurückzukehren.

zur Veranstaltung zum Buch

zum Buch


 

Samanta Schweblin: Hundert Augen

Sie haben Häuser in Hongkong infiltriert, Geschäfte in Vancouver, die Straßen Sierra Leones, Marktplätze in Oaxaca, Schulen in Tel Aviv, Schlafzimmer in Indiana. Sie sind überall. Sie sind hier. Sie sind wir. Sie sind keine Haustiere, Geister oder Roboter. Sie sind wirkliche Menschen. Samanta Schweblin erzählt eine Geschichte, die bereits stattfindet. Eine Geschichte, die uns bekannt vorkommt und beunruhigt. Weil sie unsere Welt ist, in der wir leben. Wir wissen es nur noch nicht ... Hundert Augen ist ein visionärer Roman über unsere vernetzte Gegenwart und über den Zusammenprall von Humanität und Horror.

zur Veranstaltung mit Samanta Schweblin

zum Buch

 


 

Aisha Franz: Shit is real

Von heute auf morgen wird Selma von ihrem Freund verlassen. Eine gute Gelegenheit für einen Neuanfang, denkt sie, zieht in eine eigene Wohnung, kündigt den Job und macht sich auf die Suche nach sich selbst. Aber wie geht das eigentlich? Anders als geplant lebt Selma ziellos in den Tag hinein und findet einfach keinen Platz in der Welt. Mit "Shit is real" legt Aisha Franz einen existenziellen Comic-Entwicklungsroman vor, der Unsichtbares sichtbar macht und dabei nicht an Sex, Action und dystopischen Fantasien spart.

zur Veranstaltung mit Aisha Franz

zum Buch