Anfahrt

Dussmann das
KulturKaufhaus

Friedrichstraße 90
10117 Berlin

Bhf Friedrichstr.

Kundenparkplätze im Parkhaus Dorotheenstraße / Charlottenstraße

Zum Routenplaner

Online-EinkaufsService

Hier können Sie Ihre Lieblingsprodukte direkt online reservieren.

Ihre Reservierung steht dann innerhalb von kurzer Zeit für Sie zur Abholung bei Dussmann das KulturKaufhaus bereit. Gerne liefern wir auch direkt an Ihre Wunschadresse.

Wunschprodukt reservieren

Das KulturKaufhaus trifft

Im Gespräch mit dem Schriftsteller Takis Würger

Mit seinem Roman "Der Club" sorgte Takis Würger im Literaturjahr 2017 für großes Aufsehen. Jetzt ist sein neues Buch "Stella” frisch erschienen. Direkt am Erstverkaufstag stellte der 33-jährige Wahlberliner die Geschichte über eine jüdische Kollaborateurin im KulturKaufhaus vor. Wir konnten dem Autor bereits vorher einige Fragen stellen.


Früher warst Du Journalist, jetzt bist Du ein viel geschätzter und viel diskutierter Autor. Wie bist Du überhaupt zum Schreiben gekommen?

Mein Vater war Journalist der Hannoverschen Neue Presse. Er hat mich manchmal mit auf Termine genommen und dann sind wir oft chinesisch essen gegangen. Ich dachte, das hat was mit seinem Beruf zu tun und wollte das auch.

Wie findest Du die Inspirationen zu Deinen Stoffen? So wie bereits in „Der Club“ ist ja auch die Geschichte von „Stella“ ungewöhnlich.

Manchmal im eigenen Leben, manchmal auf der Straße. Mein Freund Andreas hat mir beim Biertrinken auf dem Bordstein von Stella Goldschlag erzählt.


Hast Du bereits einen neuen Roman in Planung? Falls ja, kannst Du uns schon etwas darüber verraten?

Keinen Roman, aber ein Buch. Es wird “Noah” heißen. Mehr verrate ich nicht.

Welche Autor*innen inspirieren Dich?

Ich glaube, Daniel Kehlmann ist der größte Autor unserer Zeit. Wenn jemand nur ein Buch kaufen will: Vergesst ‚Stella‘ und kauft ‚Tyll‘.


Über Takis Würger

Geboren 1985 hat Takis Würger an der Henri-Nannen-Journalistenschule das Schreiben gelernt und in Cambridge Ideengeschichte studiert. Er arbeitet als Redakteur für das Nachrichtenmagazin Der Spiegel. 2017 erschien Takis Würgers Debütroman “Der Club”, der zum Bestseller wurde und derzeit verfilmt wird.


Zum Buch