Anfahrt

Dussmann das
KulturKaufhaus

Friedrichstraße 90
10117 Berlin

Bhf Friedrichsstr.

Kundenparkplätze im Parkhaus Dorotheenstraße / Charlottenstraße

Zum Routenplaner

Kontakt

030 20 25 11 11

Mo-Fr 9-24 Uhr
Sa 9-23:30 Uhr

Kontakt

4. Advent,
13-20 Uhr geöffnet

Heiligabend,
9-14 Uhr geöffnet

Silvester,
9-14 Uhr geöffnet

Online-EinkaufsService

Hier können Sie Ihre Lieblingsprodukte direkt online reservieren.

Ihre Reservierung steht dann innerhalb von kurzer Zeit für Sie zur Abholung bei Dussmann das KulturKaufhaus bereit. Gerne liefern wir auch direkt an Ihre Wunschadresse.

Wunschprodukt reservieren

KulturKaufhaus-Empfehlungen

Wir empfehlen: Bücher, Musik, Film & Serien

 

Pablo - Gesamtausgabe

Julie Birmant, Clément Oubrerie

Als der junge unbekannte Picasso Anfang des 20. Jahrhunderts in Paris ankommt, trifft er nicht nur viele avantgardistische  Wegbegleiter, sondern auch seine spätere Muse und Geliebte Fernande Olivier. Die Beziehung der beiden, Picassos Suche nach seinem künstlerischen Ausdruck sowie zahlreiche Anekdoten zu seinen Wegbegleitern stehen im Mittelpunkt dieser opulenten Gesamtausgabe.
Tanja Apel, Comic-Abteilung

Zum Online-Shop


 

Middle England

Jonathan Coe

Der beste Brexit-Roman der Saison stammt von Jonathan Coe, der in „Middle England“ gewohnt scharfsinnig und humorvoll die Bruchlinien der britischen Gesellschaft auslotet. Mit einem großen Figurenensemble changiert Coe hier zwischen großen gesellschaftspolitischen Entwicklungen und individuellen Alltagsdramen, während genüsslich Absurditäten und Lebenslügen entlarvt werden.

Kevin Neuroth, English Bookshop

Zum Online-Shop


 

Jahrhundertkneipen in Berlin

Clemens Füsers

Diener Tattersall, Henne, Bornholmer Hütte, Max&Moritz - vier von siebzehn Kneipen, die allen Zeitläufen getrotzt haben und gerade deshalb Anlaufstelle sind für die, die ihr Bier gerne in schummriger Alt-Berliner Gastlichkeit genießen. Clemens Füsers ursprünglich 2011 erschienenes Buch gibt es nun in neuem Format - eine Augenweide und spannende Zeitreise.

Isabel Schwanecke, Berlin-Abteilung

Zum Onlineshop


 

Broken Politics, Neneh Cherry

Neneh Cherry hat in ihrer Karriere schon alles durch: Riot Girl in London zur Punkzeit bevor es den Begriff gab, Rap/Triphop-Pionierin, globaler Superstar mit dem Hit "Seven Seconds", experimentelle Jazzsängerin und nicht zuletzt Stil-Ikone. Auf ihrem erst fündtem Soloalbum in 30 Jahren gelingt ihr das Kunststück, musikalisch frisch, zeitgemäß und den kritischen Texten zum Trotz gesanglich sehr relaxt zu klingen.

Stefan Schmidt, Musik-Abteilung

Zum Online-Shop


 

Hollywood Africans

Jon Batiste

Als musikalischer Direktor von Stephen Colbert's "Late Show" ist der junge Pianist und Sänger in den USA bekannt wie ein bunter Hund. Sein Debütalbum, weitgehend solo eingespielt, ist eine intime, persönlich Beschwörung der Geister afro-amerikanischer Musiktradition von Louis Armstrong bis Nina Simone. Vom Ragtime-Opener bis zur großen Ballade im Finale präsentiert sich Batiste als Talent erster Güte.

Stefan Schmidt, Musik-Abteilung                                          

Zum Online-Shop


 

Waldbühne 2018-Goodbye Sir Simon

Simon/BP/Kozena Rattle

Sommer 2018 - eine Ära geht zu Ende. Sir Simon Rattle verabschiedet sich nach 16 Jahren als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker mit einem stimmungsvollen Abend in der Waldbühne. An seiner Seite seine Frau, die großartige Mezzosopranistin Magdalena Kozena. Und wie jedes Waldbühnenkonzert, so endet auch dieses in einem kollektiven „Das ist die Berliner Luft“-Rausch.

Michael Neumann, Klassik-Abteilung

Zum Online-Shop


 

Der Tatortreiniger

Staffel 6

Bjarne Mädel macht als Heiko „Schotty“ Schotte mal ordentlich sauber und erlebt dabei so einige amüsante Geschichten. In dieser Serie treffen tiefschwarzer Humor auf tragische Geschichten und Gesellschaftskritik. Eine sehr gute Comedy-Krimi-Serie!

Carolin Nowratzky, Film-Abteilung
Zum Online-Shop


 

Das System Milch

Grüne Wiesen und glückliche Kühe – ein Bild, das die internationale Milchindustrie auf ihren Verpackungen seinen Konsumenten präsentiert. Andreas Pichler zeigt in seinem Dokumentarfilm, dass die Wahrheit ganz anders ausschaut. Mit allerhand Fakten öffnet er den Zuschauer*innen die Augen und regt zum Nachdenken an.

Carolin Nowratzky, Film-Abteilung

Zum Online-Shop


 

Westworld 

Staffel 1: Das Labyrinth

„Welcome to Westworld“: Die Zuschauer werden in einen futuristischen Western-Vergnügungspark entführt, in dem viel mehr steckt als anfangs vermuten lässt. Diese Serie hat es in sich und sollte aufmerksam geschaut werden, sonst könnten Zusammenhänge missverstanden werden. Wie es in Staffel 2 weitergehen wird, erfahren wir im Dezember! Carolin Nowratzky, Film-Abteilung

Zum Online-Shop