Anfahrt

Dussmann das
KulturKaufhaus

Friedrichstraße 90
10117 Berlin

Bhf Friedrichstr.

Kundenparkplätze im Parkhaus Dorotheenstraße / Charlottenstraße

Zum Routenplaner

Online-EinkaufsService

Hier können Sie Ihre Lieblingsprodukte direkt online reservieren.

Ihre Reservierung steht dann innerhalb von kurzer Zeit für Sie zur Abholung bei Dussmann das KulturKaufhaus bereit. Gerne liefern wir auch direkt an Ihre Wunschadresse.

Wunschprodukt reservieren

Pippi Langstrumpf wird 75!

Feiern Sie mit uns 75 Jahre Pippi Langstrumpf! Wir präsentieren Ihnen spannenden Fakten über die Pippi-Bücher und -Filme, zeigen Ihnen unsere liebsten Pippi-Produkte! Alle Bücher, Spiele und CDs zu Pippi finden Sie selbstverständlich auch in unserem Online-Shop. Noch mehr Infos über die Entstehungsgeschichte und Pippis Reise nach Deutschland finden Sie auf der Webseite des Oetinger Verlags.

 

»Der frechste und freiheitlichste aller Kinderromane und überdies voller Warmherzigkeit und Phantasie.« – Die ZEIT, Hamburg (1970)

 

 

 

Astrid Lindgren: Pippi Langstrumpf feiert Geburtstag

Pippi feiert den lustigsten Geburtstag der Welt!
Eines Tages finden Tommy und Annika eine Einladungskarte in ihrem Briefkasten: Pippi feiert Geburtstag! Und wenn Pippi Geburtstag feiert, dann geht es rund in der Villa Kunterbunt. Es gibt Kuchen und heiße Schokolade, lustige Spiele und sogar Geschenke für alle!

Illustriert von Katrin Engelking

zum Produkt


10 Fakten über Pippi, die Sie garantiert noch nicht kannten!

 

Astrid Lindgren schickte das Pippi Langstrumpf-Manuskript an einen Verlag mit den Worten „In der Hoffnung, dass Sie nicht das Jugendamt alarmieren.“

In anderen Ländern heißt Pippi Langstrumpf Pippi Tat Dai (Vietnam), Fizia Pónczoszanka (Polen), Fifi Brindacier (Frankreich) oder Pippi Longstocking (USA).

1949 wurde Pippi Langstrumpf erstmals verfilmt – aber Astrid Lindgren gefiel das Ergebnis nicht.

Ab 1968 entstehen die berühmten Pippi-Langstrumpf-Filme, in der Hauptrolle Inger Nilsson, die damals 9 Jahre alt war.

Um die Film-Rolle bewarben sich 8.000 Kinder in Schweden.

Der Filmaffe „Herr Nilsson“ riss Hauptdarstellerin Inger Nilsson immer wieder die Perücke vom Kopf und pinkelte ihr auf die Schulter. Er war nicht dressiert.

Die Figur des strengen Fräulein Prysselius kommt nur in den Filmen, nicht in den Büchern vor. Sie wurde mit einer deutschen Schauspielerin besetzt, die ihre Kostüme selber nähte und bei den Dreharbeiten nicht immer ganz nüchtern war. Die Einbrecher wurden ebenfalls von deutschen Schauspielern gespielt.

Der Name von Kapitän Langstrumpfs Schiff „Hoppetosse“ bedeutet im Schwedischen „widerspenstiges Mädchen“.

Das Zitat „Sei frech, wild und wunderbar“ wird häufig Pippi Langstrumpf zugeschrieben. Tatsächlich stammt es aber nicht von ihr, sondern von einer deutschen Postkarte, auf der sich ein Kind als Pippi verkleidet hat.

Anfang der 1980er Jahre wurden Pippi-Filme in Schweden zeitweise verboten. Begründung: zu viele Gewaltszenen und eine „verkehrte“ Weltanschauung.


 

Astrid Lindgren, Linda Andersson: Pippi Langstrumpf

Pippi Langstrumpf: Kinderliebling seit 75 Jahren! Doch längst hat das Mädchen mit den roten Zöpfen auch die Herzen der Erwachsenen erobert, sie ist Kultfigur und Vorbild, ihre Lebensphilosophie ist in aller Munde und Teil unserer Alltagswelt. In diesem Buch erzählen bekannte Persönlichkeiten, Pippi-Freunde und -Kenner, was sie an Pippi so lieben. Wir blicken auf die Pippis in aller Welt und erfahren Spannendes über Pippi in ihren jungen Jahren und Pippi heute.

zum Produkt

»Das Kind siegt auf der ganzen Linie. [...] Ihm gehört die arglose Phantasie, die erst das Leben bunt und glänzend macht und die ermöglicht, was uns Erwachsenen so schwerfällt: das Land ohne Grenzen. Es ist die Internationale der Kinder. Pippi führt sie an.« - Die Welt, Hamburg (1950)

 


Begleitbrief von Astrid Lindgren zum Manuskript

Auszug aus dem Brief, mit dem Astrid Lindgren 1944 einem Verlag das Pippi-Manuskript anbot.

"Beiliegend erlaube ich mir, Ihnen ein Kinderbuchmanuskript zu schicken, dessen baldiger Rücksendung ich voller Vertrauen entgegensehe. Pippi Langstrumpf ist, wie Sie merken werden, wenn Sie sich die Mühe machen, das Manuskript zu lesen, ein kleiner Übermensch in Gestalt eines Kindes, in ein ganz normales Milieu gestellt. Dank ihrer übernatürlichen Körperkräfte und einige anderer Umstände ist sie ganz unabhängig von allen Erwachsenen und lebt ihr Leben, wie es ihr gefällt. Bei Zusammenstößen mit großen Leuten behält sie immer das letzte Wort."


 

Astrid Lindgren: Ur-Pippi

Ein Muss für alle Lindgren-Fans! Das Buch enthält das Original-Pippi-Manuskript, das Astrid Lindgren 1944 dem Bonnier Verlag anbot und das damals abgelehnt wurde. In einem ausführlichen Kommentar geht Literaturwissenschaftlerin Ulla Lundqvist der Entstehungsgeschichte des Buches nach, das nach einer grundlegenden Überarbeitung erstmals 1945 erschien. Dabei vergleicht sie das Originalmanuskript mit dem späteren Buch und widmet sich insbesondere Streichungen, Änderungen oder Abmilderungen.

zum Produkt