Anfahrt

Dussmann das
KulturKaufhaus

Friedrichstraße 90
10117 Berlin

Bhf Friedrichstr.

Kundenparkplätze im Parkhaus Dorotheenstraße / Charlottenstraße

Zum Routenplaner

Online-EinkaufsService

Hier können Sie Ihre Lieblingsprodukte direkt online reservieren.

Ihre Reservierung steht dann innerhalb von kurzer Zeit für Sie zur Abholung bei Dussmann das KulturKaufhaus bereit. Gerne liefern wir auch direkt an Ihre Wunschadresse.

Wunschprodukt reservieren

THE WORLD TO COME – Eine Festmesse nach Beethoven

Mit THE WORLD TO COME setzt der Rundfunkchor Berlin seine erfolgreiche Reihe transdisziplinärer Projekte fort. Das Herzstück der Saison 2020/21 bildet eine Berliner Festmesse nach Beethovens »Missa solemnis«. Sie vereint – nach dem Konzept und in der Regie von Tilman Hecker und im Arrangement von Birke J. Bertelsmeier – zeitgenössische Musikströmungen mit Beethovens Meisterwerk in einer Konzertinstallation. Unter der musikalischen Gesamtleitung von Chefdirigent Gijs Leenaars nehmen der Rundfunkchor Berlin sowie das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und die Künstler*innen Colin Self, Mohammad Reza Mortazavi, Moor Mother und Planningtorock die Themen und die Musik von Beethovens Messe als Ausgangspunkt für eine außergewöhnliche musikalische Reise in die Welt von morgen.

 

 

Statt aber dieses oder jenes konkrete Bild der titelgebenden »zukünftigen Welt« zu entwerfen, öffnet der Rundfunkchor Berlin mit THE WORLD TO COME die »Missa solemnis« zunächst einmal auf andere Traditionen und andere Geschichten hin – und bringt Beethovens Werk damit in ein Hier und Heute, in dem das Morgen verhandelbar wird. Zentrales Element ist der polyphone Klang: Die Vielstimmigkeit steht in der Inszenierung für das Aufeinander-Hören, Miteinander-Gestalten und den gegenseitigen respektvollen Umgang – die Grundlagen der Toleranz.

Als transdisziplinäres Klangerlebnis und räumliche Installation löst THE WORLD TO COME die Grenzen gewöhnlicher Chorkonzerte auf. Das außergewöhnliche Zusammenspiel von Künstler*innen unterschiedlichster Musikrichtungen erlebt seine Uraufführung im Vollgutlager Berlin. In einem Parcours werden die Besucher*innen die Konzertinstallation in der großen Halle des Vollgutlagers sowie in einzelnen Räumen des angrenzenden Clubs SchwuZ durchlaufen. Auf vielfältige Weise fügen sich die einzelnen Stationen zu einem außergewöhnlichen Konzerterlebnis zusammen.

zur Webseite