Anfahrt

Dussmann das
KulturKaufhaus

Friedrichstraße 90
10117 Berlin

Bhf Friedrichstr.

Kundenparkplätze im Parkhaus Dorotheenstraße / Charlottenstraße

Zum Routenplaner

Online-EinkaufsService

Hier können Sie Ihre Lieblingsprodukte direkt online reservieren.

Ihre Reservierung steht dann innerhalb von kurzer Zeit für Sie zur Abholung bei Dussmann das KulturKaufhaus bereit. Gerne liefern wir auch direkt an Ihre Wunschadresse.

Wunschprodukt reservieren

Paul Weller "On Sunset"

Unser Kollege Hannes Kraus nimmt das neue Album "On Sunset" von Paul Weller genauer unter die Lupe und lässt uns als großer Weller-Fan an seinen Eindrücken teilhaben. Das Album haben wir übrigens auch als Vinyl in der limitierten purple edition vor Ort - einfach bei uns vorbeischauen oder über unseren Online-EinkaufsService ein Exemplar sichern!

 

Die Eröffnung des neuen Weller Albums mit Mirror Ball hat etwas von einer Ouvertüre zu einem in Kalifornien der frühen 70er spielenden Roadmovies: Chöre wie bei den Eagles, Gitarren von Joe Walsh und ein symphonisches Beach Boys Feeling mit einem Hang zum monophonen Synthesizer Klang und ein Neil Young-ishes Gitarrensoli kurz vor dem Ende des mit einem Singer/Songwriter Klavier ausklingenden Epos. Das erklärt sicher die Amerikanisierung der Fotos im Booklet, aber Weller in USA? Das hat doch noch nie funktioniert. Außer jetzt und hier mit Reminiszenzen zu damals gefestigt im heute.

In dem Little Feat angelehnten Baptiste wird aber schnell klar, dass auch auf On Sunset, dem mittlerweile 16. Solo Studio Album von Paul (den hervorragenden Soundtrack von Jawbone mitgezählt, und die durchweg fantastischen Live Alben außen vor) nichts so ist wie es zu erwarten wäre. Seine ungebändigte Nichtkategorisierung seines Schaffens von 1977 bis heute fügt er diesmal einen warmen Sound bei, gespeist von Cajun, Memphis Soul, einen Touch Curtis Mayfield Verbeugung und eine kleine Prise Style Council, die Band nach The Jam, an der sich bis heute die Weller Geister scheiden.

 

»Music is my obsession, it’s my education, it’s my entertainment, it’s the way that I communicate, it’s everything to me. Every track here reflects that obsession.«  

Paul Weller

 

 

Besonders augenscheinlich wird es bei Village, der (Vinyl-) Single aus dem Mai 2020, die in der Form eine Bereicherung des sowieso schon überragenden Our Favourite Shop Albums von 1985 hätte sein können. Kein Wunder also, dass sein Council Kumpel Mick Talbot mit seiner Hammond Orgel den Song veredelt. 

Auch der funky Interlude bei More, dem Kernstück, das mit kernigen Bläsern, Streichern und einem Megagroove von Ben Gordelier, unterstützt von programmierten Drums von Jan Stan Kybert so zeitlos klingt wie eine in den 70er Jahren in den Muscle Shoals Studios aufgenommene Jam-Scheibe der Creme der in Sheffield, Alabama ansässigen Studiomusiker-Gang. Aber weit gefehlt, Paul benutzt natürlich seine Black Barn Studios in Surrey England.

Wer bei Earth Beat, meinem speziellen Weller Moment auf On Sunset nicht sofort The Lodgers und Big Boss Groove in den tränenden Augen hat, der dürfte schon ganz am Anfang aufgehört haben meine Ausführungen zum neuen Album zu lesen. Der fließende Übergang in Rockets tut sein Übriges, um das reguläre Album zu einem von einer Steve Cradock Rhythmusgitarre geprägten Schmachtfetzen mit Anklängen von Bowie (im Gesang und Melodie) und ELO (in den Streicherparts) in ein Finale Grande zu führen.

On Sunset in der reduzierten Orchester Fassung mit akustischer Gitarre ist Beweis für die weiterhin exzellenten kompositorischen Fähigkeiten von Paul [...]

 

Aber es kommt auf der Deluxe CD ja noch eine kleine Zugabe. 4th Dimension mit Leah Weller, Dee C. Lees und Pauls Tochter, auf einem Weller Song mit Lead Vocals ist definitiv keine Ausschussware. Ploughman und das akustische I’ll think of something sind stimmungsvolle Beigaben. On Sunset in der reduzierten Orchester Fassung mit akustischer Gitarre ist Beweis für die weiterhin exzellenten kompositorischen Fähigkeiten von Paul und das Instrumental von Baptiste ist perfekt für deine Direct To Disc PhonoCut Version, die Du demnächst in deinem Dussmann das KulturKaufhaus Karaoke mäßig direkt in eine Rille ritzen kannst. Viel besser wird’s nicht!

 

Aber was kauft der geneigte Leser am besten? Die Deluxe CD Version mit 3 zusätzlichen Songs und zwei alternativen Versionen des Kernalbums? Ja, definitiv kaufen. Und natürlich Vinyl! Das besonders gute 2×-Vinyl-Album in der limitierten Purple Edition für den Indie Fachhandel in UK, von dem wir ein paar Exemplare exklusiv haben? Das natürlich auch! Ist doch keine Frage ;-)

Die Deluxe CD und auch die Vinyl können Sie per E-Mail an kundenservice @remove-this.dussmann.de oder über unseren Online-EinkaufsService bestellen.